Foto für Visum Russland

Foto für Visum Russland

Bereite ein perfektes Dokumenten-Foto vor, welches garantiert gültig ist

Was erhältst du?

Du sparst Zeit und Geld – mache bequem ein biometrisches Foto ohne das Haus zu verlassen.

Bequemlichkeit
Digitalfoto in wenigen Sekunden bereit oder Lieferung des ausgedruckten Fotos zu dir nach Hause
Professioneller Service
Innerhalb von 7 Jahren haben über 1.000.000 Menschen unsere Dienste in Anspruch genommen.
Akzeptanzgarantie
Wenn dein Foto von den Behörden abgelehnt wird, erstatten wir dir das Doppelte des von dir gezahlten Preises
Zufriedenheitsgarantie
Mache so viele Fotos, wie du möchtest - du zahlst nur, wenn du zufrieden bist
National Geographic
Forbes
Bloomberg
Glamour

Digitales Foto für Visum Russland - Format und Voraussetzungen

Foto für das Russland-Visum
Größe
Breite: 35 mm
Höhe: 45 mm
Auflösung
600 dpi
Bild-Definitionen
  • Kopfhöhe: 33 mm
  • Oberer Teil des Fotos bis zu den Haaren: 5 mm
Ist es geeignet für eine Online-Einreichung?
Ja
Ist es druckbar?
Ja
Hintergrundfarbe

Wie mache ich ein Foto?

Abstand zwischen Körper und Kamera
1
Abstand zwischen Körper und Kamera
Körperhaltung: Gerade
Körperhaltung: Gerade
2
Körperhaltung: Gerade
Gleichmäßige Beleuchtung auf beiden Seiten des Gesichts
Gleichmäßige Beleuchtung auf beiden Seiten des Gesichts
3
Gleichmäßige Beleuchtung auf beiden Seiten des Gesichts

Foto für das Russland-Visum

Wenn Sie ein Visum für Russland beantragen möchten, müssen Sie Ihrem Antrag zwei identische biometrische Fotos von sich selbst beifügen. Diese werden dazu dienen, Sie an der russischen Grenze zu identifizieren. Aber es darf nicht irgendein Foto sein, weil es einige strenge Voraussetzungen gibt, die erfüllt werden müssen. Daher ist es eine gute Idee, diese zu kennen, bevor Sie ein Visum beantragen. Die Botschaft oder das Konsulat wird die Fotos kontrollieren und bewerten, ob sie die Voraussetzungen erfüllen. Wenn die Fotos die Voraussetzungen nicht erfüllen, wird Ihr Visumantragsprozess ausgesetzt, bis Sie ein korrektes Foto einreichen.

Voraussetzungen für ein Russland-Visum 

Gemäß den russischen Visabestimmungen müssen Sie zwei biometrische Fotos von sich selbst einreichen. Wenn Sie Ihren Antragsprozess nicht von vorne beginnen wollen (einschließlich der Bezahlung der Russland-Visum-Gebühren), stellen Sie sicher, dass das Foto, welches Sie beilegen, zu 100 % korrekt ist. Wie macht man das? Der erste Schritt ist, unsere Richtlinien zu lesen. Unseren Photo-Maker für ein Russland-Visum herunterzuladen ist ebenfalls sehr hilfreich. Und das war's! Mit unserem Artikel, unserer Foto-App und Ihrem Smartphone werden Sie in der Lage sein, ein perfektes Foto in nur 3 Sekunden zu erstellen! 

Nach dem Lesen unseres Artikels werden Sie Folgendes wissen: 

  • Die erforderliche Größe (in mm und Zoll) des Fotos für ein russisches Visum.
  • Wie man vor der Kamera posiert.
  • Wie Sie die Größe und den Bildausschnitt ändern können.
  • Was der geforderte Hintergrund ist und wie man ihn erhält.
  • Wie Sie die häufigsten Fehler vermeiden können.
  • Wie Sie ein 100 % korrektes Bild für Ihr Russland-Visum erhalten können.

Was müssen Sie bei der Aufnahme eines Fotos für Ihr Visum beachten? 

Was die Aufnahme eines Fotos für Ihr russisches Visum betrifft, gibt es nicht allzu viele Punkte, die beachtet werden müssen. Dennoch gibt es einige Regeln, die Sie kennen sollten, da diese streng ausgeführt werden. Denken Sie daran, dass Ihr Foto für das Russland-Visum die folgenden Anforderungen erfüllen muss: 

  • nicht älter als 6 Monate,
  • ein Farbbild,
  • 35 mm x 45 mm (1 ⅜ x 1 ¾ Zoll),
  • scharf und fokussiert,
  • richtig belichtet,
  • mit einem weißen oder hellen Hintergrund.

Sie müssen auch wissen, wie Sie posieren und wie Sie Ihren Kopf positionieren, welcher Bildausschnitt richtig ist und welche Accessoires und Gegenstände erlaubt oder verboten sind. Wir führen Sie Schritt für Schritt durch all diese Informationen. 

Pose und Komposition 

Wenn Sie vor der Kamera stehen, sollten Sie daran denken, Ihren Kopf in keine Richtung zu neigen und direkt in das Objektiv zu schauen. Sie sollten nicht zu weit und nicht zu nah sein, um sicher zu sein, dass Ihr ganzer Kopf und die Oberseite Ihrer Schultern im Bildausschnitt sind. Der empfohlene Abstand beträgt 0,5 m vom Hintergrund und ca. 1,5 m von der Kamera. Das Foto muss die gesamte Vorderansicht des Kopfes zeigen (nur die En-Face-Ansicht ist akzeptabel) und das Gesicht muss sich in der Mitte des Bildes befinden. 

Gesichtsausdruck 

Lächeln Sie nicht auf dem Foto für das Russland-Visum. Nehmen Sie einen neutralen Gesichtsausdruck ein, mit geschlossenem Mund und offenen Augen. Lächeln, Stirnrunzeln und Grimassen schneiden würde das Bild disqualifizieren. Man sagt, dass das biometrische Foto ein bisschen wie ein Fahndungsfoto aussieht und das finden wir auch. Aber diese Voraussetzung wird verlangt, um den Prozess des maschinellen Lesens von Fotos zu erleichtern. Lächeln könnte die Gesichtserkennung verzerren, und ist daher auf biometrischen Fotos nicht gestattet. 

Ein perfekter Ausschnitt 

Auf dem Bild muss der ganze Kopf samt Haaren, Hals und der obere Teil der Schultern sichtbar sein. Die Größe des Kopfes (vom Kinn bis zum Scheitel) muss zwischen 32 mm und 36 mm liegen. Der empfohlene Abstand von der Oberseite des Fotos und dem Scheitel sind 3 mm. Klingt kompliziert? Die gute Nachricht ist, dass Sie sich diese Voraussetzungen nicht merken müssen. Wählen Sie einfach ein Dokument auf unserer Website aus (in diesem Fall das Russland-Visum) und unser intelligentes Foto-Tool wird es automatisch nach den offiziellen Vorgaben zuschneiden. Der Prozess wird durch hochwertige Technologie unterstützt, so dass Sie die Abmessungen nicht selbst messen und überprüfen müssen. Sie werden einfach perfekt sein! 

Kurze Info zu den Farben 

Die Regeln für die Farben für Ihr Foto für das Russland-Visum sind einfach: 

  1.  Es muss ein Farbbild sein, kein Schwarz-Weiß-Foto. 
  2. Der Hintergrund muss weiß oder eine helle Farbe sein. 

Es gibt keine Empfehlung für die Farbe der Kleidung, aber unser Tipp ist, ein dunkles Oberteil zu tragen, um einen stärkeren Kontrast zu erzeugen. Wie es um den Hintergrund steht… lesen Sie im nächsten Absatz!

Hintergrund mit einem intelligenten Visum-Foto-Tool

Wie Sie bereits wissen, muss der Fotohintergrund weiß oder hell sein, aber es gibt noch einige weitere Voraussetzungen, die erfüllt werden müssen. Zuerst einmal muss er einfarbig und frei von Mustern und Schatten sein. Es dürfen keine anderen Personen oder Gegenstände hinter Ihnen sichtbar sein. Kurz gesagt: Sie brauchen einen professionellen Hintergrund! Wahrscheinlich fragen Sie sich jetzt: Ist das überhaupt möglich? Oder: Wie entferne ich den Hintergrund aus meinem Visum-Foto für Russland? Wir haben alle Antworten auf Ihre Fragen! Sie haben recht: Einen professionellen Hintergrund unter häuslichen Bedingungen zu erhalten, kann schwierig sein. Und ja: Den gesamten Hintergrund aus dem Bild zu entfernen und seine Farbe zu ändern, ist nicht so einfach! Sparen Sie sich den Stress, indem Sie sich unsere intelligente Visa-Foto-App herunterladen und ihr einfach den Job überlassen. Die künstliche Intelligenz wird Ihren originalen Bildhintergrund in einer Sekunde entfernen, so dass Sie ein Bild mit einem idealen, einfarbigen, weißen oder hellen Hintergrund erhalten! 

Die beste Beleuchtung

... ist immer natürliches Licht. Wir empfehlen, etwa 1,5 - 2 Meter vom Fenster entfernt zu stehen oder zu sitzen, wenn Sie das Foto machen. Das Licht im Bild muss auf beiden Seiten Ihres Gesichts gleichmäßig verteilt sein. Auf diese Weise vermeiden Sie Schatten, die ein Foto disqualifizieren können. Ein Blitzlicht ist nicht zu empfehlen, weil es Blendungen auf der Haut und den unnatürlichen Effekt der „roten Augen“ schaffen kann. Abgesehen davon, dass „rote Augen“ unattraktiv aussehen, wird dieser Effekt dazu führen, dass Ihr Foto für ein Visum höchstwahrscheinlich abgelehnt wird. Denken Sie daran, dass alle Schatten auf Ihrem Gesicht unerwünscht sind, aber ein überbelichtetes Foto auch nicht den Voraussetzungen entspricht.

Erlaubte und verbotene Gegenstände 

Die am häufigsten gestellten Fragen zu Visum-Fotos betreffen Gegenstände, die erlaubt oder verboten sind. Im Folgenden gehen wir alles noch einmal genau durch. 

Brillen 

Sie können eine Brille tragen, wenn Sie diese auch so tagtäglich tragen. Denken Sie daran, dass Korrektionsbrillen keine getönten Brillengläser haben dürfen und stellen Sie sicher, dass Ihre Augen deutlich sichtbar sind. Der Rahmen darf keinen Teil Ihrer Augen, insbesondere nicht die Pupillen, verdecken. Sonnenbrillen sind daher nicht zulässig.

Frisur – Perücken und Haar-Accessoires

Jedes Haar-Accessoire ist akzeptabel, solange es Ihr normales Aussehen nicht verdeckt. Unabhängig davon, ob Sie eine Perücke tragen oder natürliches Haar haben, sollten Sie sicherstellen, dass Ihr Haar Ihr Gesicht nicht unter der Augenbrauenlinie verdeckt. Es darf auch nicht Ihr Gesichtsoval verdecken. Übrigens ist ein Bart auf dem Visum-Foto erlaubt.

Kopfbedeckungen

Wenn Sie aus religiösen Gründen eine Kopfbedeckung tragen, und sie Teil Ihrer alltäglichen Kleidung ist, dürfen Sie diese im ebenfalls Bild anbehalten. Achten Sie nur darauf, dass Ihr ganzes Gesicht deutlich sichtbar ist und die Gesichtszüge nicht verdeckt werden. 

Auch wenn Sie modische Hüte oder Mützen mögen, dürfen Sie auf dem biometrischen Visum-Foto keine tragen. Denn Kopfbedeckungen, die keinen medizinischen oder religiösen Hintergrund haben, sind auf Visum-Fotos verboten.

Schmuck und Piercings 

Es gibt keine besonderen Regeln für Gesichtspiercings und Schmuck, aber eine Hauptanforderung für biometrische Fotos ist, dass solche Accessoires weder Ihr Gesicht verdecken, noch auf der Haut reflektieren dürfen. Wenn Sie ein Piercing im Gesicht haben, brauchen Sie es nicht zu entfernen. Wenn Sie Schmuck mögen, nehmen Sie ein paar kleine Stücke mit, um sicherzugehen, dass große Ohrringe oder Ohrclips keinen Teil Ihres Gesichts verdecken.

Kleidung 

Generell können Sie auf dem Foto für das russische Visum tragen, was Sie möchten. Wir empfehlen, etwas Elegantes oder Freizeitkleidung zu wählen, da Sie Ihr Visum anderen Menschen zeigen werden, aber das ist absolut Ihnen überlassen. Eine gute Idee ist es, ein dunkles Hemd oder Top zu tragen, damit Ihr Kleidungsstück sich von dem hellen Hintergrund besser abhebt. Wir raten auch davon ab, ein Tank-Top zu tragen, wenn Sie auf Ihrem Foto für ein Russland-Visum nicht nackt aussehen wollen.

Disqualifizierende Fehler 

Wenn Sie Ihr Visum für Russland schnell und ohne Probleme erhalten wollen, sollten Sie sicherstellen, dass Sie berechtigt sind, den Antrag korrekt ausgefüllt haben und zwei identische Fotos, die der Voraussetzungsliste entsprechen, beigefügt haben. Wenn Sie nicht jeden Schritt korrekt durchführen, wird Ihr Antrag abgelehnt, und Sie müssen von vorne anfangen, einschließlich der Bezahlung der Russland-Visum-Gebühren. Um Fehler zu vermeiden, schauen Sie die Liste der am häufigsten gemachten Fehler an:

  • Neigung des Kopfes oder eine nicht frontale Ansicht.
  • Muster oder Schatten im Hintergrund.
  • Lächeln oder Grimasse im Gesicht.
  • Ein nicht gerade auf die Kamera gerichteter Blick.
  • Gesicht teilweise durch Haare oder Kopfbedeckung verdeckt.
  • Blendung durch die Brille (erwägen Sie, sie während der Aufnahme abzunehmen).
  • Gesicht nicht in der Mitte.

Wichtige Sachen, die man nicht darf

Denken Sie daran, dass Ihr Foto für ein Visum für Russland Folgendes nicht sein darf: 

  • Mit einer Computersoftware verändert
  • Aus dem Gesamtbild ausgeschnitten
  • Schlecht belichtet (unter- oder überbelichtet)
  • Verblasst oder unscharf 
  • Beschädigt oder zerkratzt (falls gedruckt) 
  • Aus einem Tintendrucker gedruckt

Intelligente Visa-Foto-App 

Ein perfektes Foto für ein russisches Visum zu machen, muss nicht teuer oder zeitaufwendig sein. Für diejenigen, die keine Zeit verschwenden wollen, haben wir eine wirklich gute Nachricht: Sie können das Visum-Foto in 10 Sekunden machen und mindestens die Hälfte der Kosten sparen, die Sie in einem professionellen Fotostudio ausgeben würden. Die Visum-Foto-App ist online verfügbar und mit ihrer Hilfe sind Sie in der Lage:

  • die Größe zu ändern und Ihr Foto richtig zuzuschneiden,
  • einen inkorrekten Hintergrund zu entfernen und auszutauschen,
  • sicherzustellen, dass Sie ein 100 % richtiges Bild erhalten.

Fotoüberprüfung 

Wie Sie wissen, müssen die Fotos, die Sie dem Bewerbungsformular beifügen, den oben genannten Spezifikationen entsprechen. Wenn das nicht der Fall ist, müssen Sie neue Fotos bereitstellen, bevor Ihre Bewerbung bearbeitet werden kann. Aus diesem Grund verwenden wir eine künstliche Intelligenz, um die auf unserer Webseite erstellten Fotos zu überprüfen. Jedes Foto, das von unserem Tool validiert wird, hat eine Akzeptanzgarantie. Sie erinnern sich vielleicht nicht mehr an die richtige Größe oder die Farbe des Hintergrunds, aber sobald Sie ein bevorzugtes Dokument auswählen (nicht nur ein Visum, Sie können auch z.B. einen Reisepass oder Führerschein in jedem Land der Welt auswählen), erledigt die Technologie den Rest. Sie erhalten ein Foto von garantiert hochwertiger Qualität, bereit zum Versand oder Druck.

Kein Geldrisiko

Immer noch nicht überzeugt? Vielleicht hilft Ihnen dieses Argument weiter: Wir garantieren Ihnen die Rückgabe Ihres Geldes, wenn aus irgendeinem Grund das als „richtig“ markierte Bild abgelehnt wird. Warum wir so etwas tun? Weil es noch nie vorgekommen ist! Alle unsere Kunden sind voll zufrieden und wenn sie zu uns zurückkommen, ist es immer nur für die Erstellung eines neuen Bildes für das nächste Dokument!

Vorteile der Verwendung der Visa-Foto-App 

Heutzutage neigen wir dazu, alles über das Internet zu erledigen. Somit können wir viel Zeit sparen und uns, v.a. in Zeiten wie diesen, gleichzeitig um unsere Gesundheit zu kümmern. Es ist nicht mehr notwendig, zum Einkaufen ins Einkaufszentrum zu gehen oder in einer Schlange in vielen Institutionen zu warten. Jetzt können Sie Ihr perfektes Visum-Foto auch bei sich Zuhause erstellen, wann immer Sie Zeit und Lust haben. Somit riskieren Sie keine Ansteckung und geben gleichzeitig mindestens 50 % weniger für Ihr Visum-Foto aus. Stattdessen haben Sie viele neue Möglichkeiten, die Ihnen beim Fotografieren in einer Fotokabine oder in einem Fotostudio nicht zur Verfügung stehen. Hier sind einige davon: 

  • Sie können viele Outfits und Frisuren ausprobieren, um ein perfektes Bild zu haben.
  • Sie können Ihre Fehler korrigieren und zahlen nur für die richtige Aufnahme.
  • Sie müssen sich nicht um einen Hintergrund kümmern, da dieser am Ende sowieso herausgeschnitten und ausgetauscht wird.
  • Sie sparen mindestens 50 % Ihres Geldes!
  • Sie können Ihr Bild erstellen, wann Sie wollen, und müssen sich nicht nach den Öffnungszeiten eines Fotostudios richten.
  • Sie können sich bei der Fotoaufnahme Zeit lassen!

Sind Sie jetzt überzeugt? Wir hoffen es! Wir glauben, dass unser Foto-Editor für Visa-Fotos der beste Fotografie-Assistent ist, den Sie nur verwenden könnten!

Foto-App für iPhone und Android 

Wenn Sie Besitzer eines iPhones oder iPads sind, können Sie sich unsere Foto-App aus dem AppStore ganz einfach herunterladen. Für andere Smartphone-Hersteller wie Samsung, LG, Huawei, HTC, Lenovo und Sony können Sie den Foto-Editor aus dem Google Play Store herunterladen. 

Mehrfach verwendbare Vorlage

Sobald Sie Ihr Visum-Foto bestellt haben, erhalten Sie eine Fotovorlage an Ihre E-Mail-Adresse. Sie können sie in einem Fotogeschäft in Ihrer Nähe ausdrucken oder bei der Online-Beantragung ein digitales Bild anhängen. Da biometrische Visum-Fotos in vielen Ländern meist die gleiche erforderliche Größe, den gleichen Ausschnitt und die gleiche Komposition haben, können Sie es bei Bedarf auch für Ihre nächste Reise verwenden. Und Sie zahlen trotzdem nur einmal!

Letzte Aktualisierung: 05.12.22

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

💡 Gibt es einen online Foto-Editor für Visa-Fotos?

Natürlich gibt es den! Testen Sie unseren Service und die Möglichkeiten, die Ihnen unsere Foto-App bietet. Wir versprechen, Sie werden zufrieden sein!

💡 Wo kann ich Bewertungen über Ihren Service lesen?

Auf unserer Website. Alle diese Bewertungen stammen von unseren echten, vollzufriedenen Kunden. Wir hoffen, dass auch bald Sie einer von ihnen sein werden!

💡 Geben Sie eine Garantie für die Annahme des Fotos?

Ja, das tun wir! Wir sind uns sicher, dass ein Bild, das von unserem Foto-Tool mit Unterstützung von künstlicher Intelligenz hergestellt wird, immer korrekt ist. Wenn dies nicht der Fall ist, geben wir Ihnen Ihr Geld zurück. Aber keine Sorge, das ist uns noch nie passiert!

Verwenden Sie ein Foto-Validierungstool und es wird für Sie erledigt! Das Foto, das Sie auf unserer Seite bestellen, ist immer korrekt und erfüllt garantiert alle Voraussetzungen.

Besuchen Sie den AppStore oder den Google Play Store. Unsere App funktioniert sowohl für iOS als auch für Android.

Der Hintergrund muss weiß oder eine andere helle Farbe sein. Wir empfehlen jedoch die weiße Farbe. Beachten Sie, dass der Hintergrund außerdem einfarbig und frei von Schatten und Mustern sein muss. Der beste Weg, um dies schnell zu erreichen, ist, einen falschen Hintergrund zu löschen und ihn mithilfe der Hintergrundentfern-Funktion unserer App mit einem richtigen Hintergrund auszutauschen.

Das hängt davon ab, wo Sie es machen. Ein Foto bei einem Fotografen kostet in der Regel mehr als ein Foto, das Sie selber aufnehmen. Machen Sie es mit unserer intelligenten Foto-App und zahlen Sie nur einen Teil des üblichen Preises.

Ja, Ihre Frisur ist völlig frei wählbar. Wenn Ihr Haar jedoch voluminös ist, müssen Sie darauf achten, dass Ihr Gesicht nicht mehr als 70-80 % des gesamten Bildes ausfüllt. Außerdem dürfen Ihre Haare (egal ob natürlich oder mit Perücke, falls Sie eine tragen) Ihr Gesicht nicht verdecken.

Wenn Ihr Gesichtspiercing Ihre Gesichtszüge nicht verdeckt und nicht auf der Haut blendet, müssen Sie es nicht entfernen.

Da Tintenstrahldrucker nicht für den Druck von Bildern für offizielle Dokumente geeignet sind, müssen Sie einen Fotodruckkiosk finden, wo Sie die Möglichkeit haben, Ihr Bild auf hochwertigem Papier zu drucken. Solche Fotostationen von der Marke Kodak oder CEWE finden Sie z.B. bei dm, Müller, Rossmann oder Lidl.

Nach der Bezahlung erhalten Sie eine druckbare Vorlage des Fotos, wie auch ein digitales Visum-Foto an Ihre E-Mail-Adresse.

Heutzutage brauchen Sie keine Fotostudios oder Fotoautomaten mehr, um ein offizielles Pass- oder Visum-Foto aufzunehmen. Sie können Ihr Visum-Foto herstellen, wo auch immer Sie wollen, zum Beispiel bei Ihnen zu Hause, im Büro oder im Garten. Dafür benötigen Sie lediglich ein Handy mit einer Kamera und einen online Visum Foto-Editor.

Sie müssen Ihrem Antrag zwei identische Fotos beifügen.

Hier gibt es keine festgelegten Regeln – Sie können sich kleiden, wie Sie möchten. Wir raten nur davon ab, ein Tanktop zu tragen, denn es könnte passieren, dass Sie damit auf dem Visum-Foto nackt aussehen.

Nein. Modische Kopfbedeckungen wie Mützen oder Hüte sind nicht zulässig.

Kopfbedeckungen, die aus religiösen Gründen getragen werden, wie eine Kippa oder ein Kopftuch, sind auf Visa-Fotos erlaubt.

Getönte Brillen und Sonnenbrillen sind verboten. Sie können Ihre verschreibungspflichtige Brille behalten, unter der Bedingung, dass Ihre Augen nicht verdeckt sind und es keine Blendung gibt.

Nein. Eine solche Voraussetzung gibt es nicht.

Nein. Sie müssen einen neutralen Gesichtsausdruck mit geschlossenem Mund beibehalten und direkt in die Kamera schauen.

Ihr Kopf, Hals und der obere Teil der Schultern müssen 70-80 % des Bildes ausfüllen. Der beste Weg, um dieses Bild zu erhalten, ist es, 0,5 Meter vom Hintergrund und 1,5 Meter von der Kamera entfernt zu stehen. Machen Sie sich aber keine Sorgen, wenn Ihr Kopf zu klein ist. Sie können die Größeautomatisch mit der Zuschneide-Funktion der Foto-App korrigieren.

Die erforderliche Größe des Fotos ist 35 mm x 45 mm (1 ⅜ x I ¾ Zoll).

Ja, das können Sie. Sie können wählen, ob Sie Ihr digitales Bild in das online versandte Antragsformular hochladen oder es ausdrucken und Ihrem Papierantrag beifügen.

Natürlich können Sie das, und zwar nicht nur mit dem iPhone. Es ist mit jedem Smartphone möglich und sehr empfehlenswert.

Nein, es muss ein Farbfoto sein.

Über das Dokument

Visum Russland

Russland liegt zum Teil in Osteuropa und zum Teil in Nordasien; im Norden grenzt es an den Arktischen Ozean. Jedes Jahr überqueren Millionen von Reisenden die russische Grenze, um Nationalparks, große Seen und Vulkane zu besuchen oder eine gute Zeit in einer der vielen interessanten Städte voller Unterhaltung und kultureller Veranstaltungen zu verbringen. Jeder ausländische Bürger muss ein temporäres Aufenthaltsvisum erhalten, wenn er in dieses Land einreisen möchte. Das Visum wird von den russischen diplomatischen Vertretungen ausgestellt. 

Visumfreie Länder 

Es gibt eine Liste von Ländern und Territorien, deren Bürger Russland besuchen können, ohne ein Visum zu beantragen

Die Liste der visumfreien Länder: 

  • Andorra 
  • Argentinien 
  • Armenien
  • Aserbaidschan 
  • Weißrussland
  • Bolivien
  • Bosnien und Herzegowina 
  • Brasilien 
  • Brunei 
  • Chile 
  • Kolumbien 
  • Kuba
  • Kroatien 
  • Dominikanische Republik 
  • Hongkong 
  • Island 
  • Israel 
  • Kasachstan 
  • Kirgisische Republik 
  • Mazedonien 
  • Moldawien 
  • Montenegro 
  • Mosambik 
  • Nicaragua 
  • Peru 
  • Panama 
  • Paraguay 
  • Die Republik Südafrika 
  • Thailand 
  • Tadschikistan 
  • Ukraine 
  • Uruguay 
  • Usbekistan 
  • Venezuela 

Anspruchsberechtigung 

Die erste Voraussetzung, um ein Russland-Visum zu erhalten, ist ein guter Gesundheitszustand. In manchen Fällen kann eine ärztliche Untersuchung oder ein Einladungsschreiben erforderlich sein. Die zweite ist der Nachweis, dass man genug Geld für den Aufenthalt in Russland hat. Ein Besucher sollte auch einen Einwanderungsbeamten davon überzeugen können, dass er/sie einen Job, eine Wohnung, finanzielle Mittel oder familiäre Bindungen hat, die ihn/sie zurück in sein/ihr Heimatland bringen. 

Achtung: ein Einwanderungsbeamter kann den Zeitraum begrenzen, für den ein Besucher ins Land einreisen darf. 

Russische Visatypen

Es gibt mehrere Arten von Visa, die Russland ausstellen kann: 

  • Studentenvisa.
  • Visum für Lehrer.
  • Visa für Diplomaten und Vertreter von internationalen Organisationen.
  • Temporäre Visa, die auch für Angestellte gelten.
  • Daueraufenthaltsgenehmigungen.

Sie müssen das Visum wählen, das am besten zu Ihrem Motiv, nach Russland zu reisen, passt. Für Besuchszwecke ist ein russisches Touristenvisum am besten geeignet. 

Russisches Touristenvisum 

Das Besucher- oder Touristenvisum erlaubt seinem Inhaber die Einreise nach Russland zu Zwecken des Tourismus, des Urlaubs in Russland oder des Familienbesuchs. Diejenigen, die ein russisches Visum benötigen, können es online oder auf Papier in einem der Visa Application Centres beantragen. Diese Art von Visum ist keine Garantie für die Einreise in das Land. Es erlaubt Ihnen nur, zu einem russischen Einreisehafen zu gehen und um die Erlaubnis zu bitten, das Land zu betreten. Ein Grenzschutzbeamter wird anhand Ihrer Dokumente und Ihrer Situation entscheiden, ob er Ihnen die Einreise gewährt oder verweigert. 

Sobald Sie das Land betreten haben, dürfen Sie für eine bestimmte Zeit in Russland herumreisen, solange Sie in guter finanzieller Verfassung sind. Sie dürfen nicht arbeiten oder studieren, und Sie können keine Gesundheitsversorgung oder andere staatliche Leistungen beantragen. 

Erforderliche Dokumente 

Um ein russisches Visum zu beantragen – egal ob Sie einen Online- oder traditionellen Weg wählen – müssen Sie folgende Dokumente einreichen:

  • einen gültigen Reisepass,
  • ein Antragsformular für ein Russland-Visum,
  • Einzahlungsbeleg für die Visagebühren,
  • 2 Farbfotos, die alle Anforderungen erfüllen,
  • Identitäts- und Personenstandsdokumente,
  • einen Nachweis über ein sauberes Strafregister, 
  • einen Nachweis über einen guten Gesundheitszustand durch eine ärztliche Untersuchung,
  • einen Kontoauszug oder ein Arbeitszeugnis, das den Jahresverdienst ausweist,
  • ein Rückflugticket zum Nachweis, dass Sie nach Ablauf des russischen Visums in Ihr Heimatland zurückkehren werden,
  • ein Anschreiben, das den Zweck Ihrer Reise nach Russland erklärt,
  • ein Unterstützungsschreiben/Einladung nach Russland, wenn Sie Familie oder Freunde besuchen wollen.

Bearbeitungszeit des Visums 

Die Bearbeitungszeit für ein Touristenvisum für Russland hängt von dem Land ab, in dem Sie leben, und beträgt etwa 20 Tage. Am besten ist es, den Prozess mindestens 6 Wochen vor einer geplanten Reise nach Russland zu beginnen. 

Gültigkeitsdauer 

Die Gültigkeit hängt von der Art des Visums ab, das Sie beantragen. Ein Touristenvisum kann nur 30 Tage dauern, während einige andere länger gültig sind. Die meisten können von 90 Tagen bis zu 6 Monaten gehen.

War diese Information hilfreich?

Bewertung: 4.79 - Anzahl der Stimmen: 72

Geschenk von PhotoAiD 🎁